SRTV aktuell Blog

Südbadischer Rasenkraftsport- und Tauziehverband e.V.

Archiv für April, 2017

RKS: Kampfrichterschulung 2017

Erstellt von Jörg Hess am 16. April 2017

Kampfrichter machen sich fit für Wettkampfsaison

Schulung bei Kampfrichter-Obmann Willi Heldt

Die Kampfrichter des Rasenkraftsportverbandes sind auch in der Leichtathletik gefragte Spezialisten, denn sie befassen sich ganzjährig mit der Spezialdisziplin Hammerwerfen. Alle 2 Jahre müssen Kampfrichter ihre Lizenz mit einem Lehrgang verlängern lassen. Der TV Langenbrand ist ein Bundesstützpunkt der Hammerwerfer und hat daher auch einige lizenzierte Kampfrichter in seinen Reihen, die sich am vergangenen Wochenende vom Kampfrichterobmann Willi Heldt, der auch Geschäftsführer im Südbadischen Rasenkraft- und Tauziehsportverband ist, auf den neuesten Stand bringen ließen.

Gemeinsam mit Kollegin Luzia Burgbacher aus Furtwangen, arbeiteten sich die Unparteiischen aus Langenbrand, von Obmann Willi Heldt sachkundig geführt durch die umfangreichen Prüfungsunterlagen, bevor sie für die neue Saison den begehrten Verlängerungsstempel in den Kampfrichterpass bekamen. Willi Heldt freute sich, dass er Katharina Vogt, einer neuen Kampfrichterin im Langenbrander Team die Prüfung abnehmen konnte. Auch wenn die Grundzüge des Reglements über Jahre hinweg gleich bleiben, ergeben sich doch auch immer wieder neue technische Ergänzungen, wie z.B. die elektrooptische oder elektronische Weitenmessung, die bei großen und internationalen Wettkämpfen zunehmend das herkömmliche Maßband ablöst. Es bestand aber auch die Möglichkeit, in kollegialer Atmosphäre Situationen und Fragestellungen zu besprechen, die im Nachgang zu den letztjährigen Wettkämpfen für alle Kampfrichter von Interesse waren. Dabei gilt im Rasenkraftsport ebenso wie im Fußball: „Das was der Kampfrichter gesehen hat, ist Grundlage seiner Entscheidung – sein Wort gilt – egal, was Betreuer oder Trainer meinen gesehen zu haben!“ Aber Obmann Willi Heldt gab den Kampfrichtern für die laufende Saison auch mit auf den Weg: „Im Zweifelsfall, wenn im Kampfrichter-Team nicht 100%zweifelsfrei geklärt werden kann, ob gültig oder ungültig – dann entscheidet zu Gunsten der Athleten!“.

Text und Bild: Katharina Vogt

Abgelegt unter RKS | Keine Kommentare »

RKS: Verbandstraining in Langenbrand

Erstellt von Jörg Hess am 16. April 2017

Neue Trikots für Werfer gesponsort

Verbandstraining in Langenbrand

National gehören die (Hammer-)Werfer aus Langenbrand zu den besten. Regelmäßig stehen sie bei Leichathletik und auch aus Rasenkraftsportwettkämpfen ganz oben auf dem Treppchen. Unermüdlich arbeitet das Trainerteam Bernd und Bastin Wörner, das bei Bedarf auch noch vom Brüderpaar Corsin und Leon verstärkt wird, an der Nachwuchsförderung. Am vergangenen Samstag fand nun ein Training des südbadischen Rasenkraft- und Tauziehsportverbandes in Langenbrand statt für Nachwuchssportler aus dem ganzen Bereich Südbaden und auch aus Furtwangen war ein hoffnungsfroher Teilnehmer dabei. In allen Rasenkraftdisziplinen wurde eifrig trainiert und in der Mittagspause mit Schnitzeln wieder Kraft und Energie getankt, bevor dann nachmittags weitere Trainingsschwerpunkte gesetzt wurden.

Bevor die Trainingseinheiten in den drei Disziplinen Hammer- und Gewichtwerfen sowie Steinstoßen Kraft und Aufmerksamkeit ganz in Anspruch nahmen, präsentierte der Langenbrander Werfernachwuchs das neue Wettkampf- und Trainingsoutfit, das von Markus Körner, Büro für Baustatik Querkraft aus Gernsbach, finanziell unterstützt worden war. Körner ist ein Fan der Langenbrander Hammerwerfer. Besonders stolz ist er auf seinen eigenen Sohn Matteo, der ebenfalls zum Nachwuchsteam gehört. Besonders die Jüngsten freute sich über den Aufdruck „querkraft“ und überlegten, welche Kräfte denn außer Fliehkraft, Querkraft und Schwerkaft noch auf die Hämmer wirken, wenn sie von den Athleten im Ring beschleunigt werden.

 

Text und Bild: Katharina Vogt

Abgelegt unter RKS | Keine Kommentare »