SRTV aktuell Blog

Südbadischer Rasenkraftsport- und Tauziehverband e.V.

Archiv für Dezember, 2015

Nachruf Karl Trautmann

Erstellt von Jörg Hess am 19. Dezember 2015

Trautmann Karl-Bild-2001-04-06

Karl Trautmann, Ehrenvorsitzender des Südbadischen Rasenkraftsport- und Tauziehverband (SRTV) und Ehrenvorsitzender des Bundesfachausschusses Tauziehen im Deutschen Rasenkraftsport- und Tauziehverband (DRTV) aus Emmendingen-Kollmarsreute, starb am 7. Dezember 2015 im Alter von 84 Jahren.

Karl Trautmann war seit frühester Jugend mit dem Sport eng verbunden. Ganz besonders hatte er den Rasenkraftsport und das Tauziehen ins Herz geschlossen. Sein größter sportlicher Erfolg war 1964 die Deutsche Meisterschaft im Tauziehen Mittelgewicht, mit der Mannschaft des SV Kollmarsreute.

Neben seinen sportlichen Aktivitäten widmete er sich sehr früh der Vereins- und Verbandsarbeit. So war er viele Jahre in seinem Heimatverein SV Kollmarsreute in verschiedenen Funktionen tätig. Von 1962-1967 leitete er die Abteilung Schwerathletik. Sein organisatorisches Talent war sehr gefragt und so wurde er 1974 zum Geschäftsführer für Rasenkraftsport und Tauziehen in den Südbadischen Athletenbund berufen.

Zusammen mit Hermann Hirsch war Karl Trautmann die treibende Kraft für die Gründung eines selbständigen südbadischen Verbandes, des SRTV, am 6. Dezember 1981. Er wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden und Geschäftsführer gewählt. Die Abspaltung von den Ringern sollte sich bald als positive Entwicklung herausstellen. 1986 übernahm er dann das Amt des 1. Vorsitzenden des SRTV von Hermann Hirsch. Er führte den Verband 16 Jahre von 1986 bis 2002 vorbildlich und die Mitgliederanzahl hat sich in dieser Zeit von 560 auf über 2000 vervierfacht.

Dem nicht genug, übernahm er 1983 auch noch im Deutschen Rasenkraftsport- und Tauziehverband (DRTV), den Vorsitz des Bundesfachausschusses Tauziehen (BFA-T) und brachte das Tauziehen noch mehr ins Rampenlicht und förderte somit die öffentliche Anerkennung. Vor allem in Südbaden bildete sich die Elite der Tauzieher in Deutschland. Internationale Erfolge im Tauziehen, wie die Europameisterschaft 2003 in Niederlande und die Vizeweltmeisterschaft der deutschen Nationalmannschaft 2004 in Rochester/USA, bei der fast ausschließlich südbadische Aktive standen, waren eine späte Genugtuung für seinen persönlichen Einsatz.

1999 gab er den Vorsitz des BFA-T nach 16 Jahren ab. Er wurde durch die Delegierten zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Doch die Arbeit wurde deshalb nicht weniger. Mit seinen vielen Ehrenämtern als Kassierer, Pressewart, Statistiker u.a. ist er einfach „ein Mann für Alles“. Er setzte seine ganze Kraft für den Rasenkraftsport und Tauziehen immer noch voll ein. Durch seine bescheidene und hilfreiche Art hat er unsere Herzen gewonnen. Karl Trautmann hat in all den Jahrzehnten versucht, für seine Mitmenschen das Beste herauszuholen, sich immer in den Dienst der Sache gestellt und an sich selbst stets zuletzt gedacht.

Die Rasenkraftsportler und Tauzieher haben ihm unermesslich viel zu verdanken. Wir werden uns an Karl Trautmann gerne und dankbar erinnern. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau Hedwig und seinen Angehörigen.

Willi Heldt
Geschäftsführer und Vorstandsmitglied im SRTV
Südbadischer Rasenkraftsport- und Tauziehverband e.V.

Abgelegt unter Verband | Keine Kommentare »