SRTV aktuell Blog

Südbadischer Rasenkraftsport- und Tauziehverband e.V.

Archiv für Mai, 2013

TZ: Bundes- und Landesliga in Wieden

Erstellt von Jörg Hess am 13. Mai 2013

Ein Tauziehturnier Anfang Mai hoch oben in Wieden wäre auch in einem normalen Jahr schon eine Herausforderung an Mensch und Material, aber im ‚Schlechtwetterjahr‘ 2013 grüßte der Winter die Zieher noch zur Mittagszeit einige hundert Meter über dem Turnierplatz mit einem weißen Belag über Wald und Wiesen. Die Kälte wurde mit einem immer wieder einsetzten Regen garniert, nicht unbedingt die besten Bedingungen für das zweite Bundesligaturnier. Dies tat der Stimmung aber keinen Abbruch, die zahlreichen Zuschauer sind auf der heimeligen Anlage besonders nahe am Geschehen und feuerten entsprechend ihre jeweiligen Teams an. Im Turnierverlauf ein ähnliches Bild wie schon in Eschbachtal. Böllen und Goldscheuer können sich ganz auf sich selbst konzentrieren, dahinter ein munteres Hauen und Stechen mit einigen Unentschieden, sodass keine Mannschaft wirklich zur Spitze aufschließen kann. Allerdings waren die Rollen etwas anders verteilt. Ins Halbfinale schafften es neben Goldscheuer und Böllen diesmal Siegelau und Zell, die sich beide letztes mal noch mit Kampf um Platz fünf zufrieden geben mussten. Folglich verschlug es Eschbachtal und Wieden diesmal eine Etage tiefer. Nur Dietenbach blieb seiner Platzierung treu, wobei diese äußerst knapp nach drei Unentschieden in der Vorrunde nur auf Grund des Gewichtvorteils von 2kg hinter den punktgleichen Eschbachtälern auf dem in diesem Fall undankbaren siebten Platz landeten. Zell und Siegelau konnten in den Halbfinalen gegen die beiden Topteams nichts ausrichten und trafen sich im kleinen Finale wieder. Hier konnte sich der Aufsteiger Zell durchsetzten und zog damit in der Tabelle mit Gastgeber Wieden auf Platz 3 gleich. Dieser hatte nicht den allerbesten Tag und verlor gegen Eschbachtal in zwei langen Zügen den Kampf um Platz fünf. Im Finale dann wieder der spannende Kampf zwischen Böllen und Goldscheuer. Auch heute war mit Zugzeiten von über fünf Minuten im ersten und noch einmal fast drei Minuten im zweiten Zug alles dabei was das Tauziehherz begehrte. Im Gegensatz zur letzten Woche hatten dieses mal die Goldscheurer Oberwasser, schafften den Turniersieg und zogen so mit Böllen an der Tabellenspitze gleich. Die durch Pfingsten, DM600 und das ausgefallene Turnier in Laudenbach entstehende Wettkampfpause von fünf Wochen lässt nun allen Teams Zeit die beiden Turnier zu analysieren und entsprechend an sich zu arbeiten, sodass es sicher genauso spannend weitergehen wird, sowohl an der Spitze als auch von Platz 3 bis 6, den hier trennen vier Mannschaften nur drei Punkte. Und auch Dietenbach ist mit nur sieben Punkten Rückstand noch nicht abzuschreiben.

Nach der Bundesliga trat die Landesliga zumindest verschont von weiteren Regenfällen gegen 16Uhr an. Mit der Teilnahme des fünften Bundesligavereins Dietenbach stieg die Teilnehmerzahl dieses mal auf acht an. Im Gegensatz zum Bundesligaturnier trumpfte der Gastgeber Wieden voll auf. Aber auch der Lokalrivale Böllen lies durchblicken, dass er mit dem vierten Platz von letzter Woche nicht zufrieden war und hielt sich bis auf das Duell mit Wieden schadlos. Dieses endete Unentschieden und hinterlies als viertletzte Begegnung der Vorrunde einige Fans mit bereits angeschlagenen Stimmbändern. Auf den Plätzen drei und vier folgten Neuried und Dietenbach, die jetzt im Gegensatz um Bundesligaturnier einen Gewichtbonus hatten und die punktgleichen Simonswälder auf dem fünften Platz verdrängten. In den Halbfinalen dominierten die beiden Vereine aus dem Hochschwarzwald. In den Platzierungskämpfen besiegte Goldscheuer die noch junge Ziehgemeinschaft Winden/Denzlingen im Kampf um Platz sieben und Simonswald konnte sich gegen Eschbachtal um Platz fünf durchsetzen. Das kleine Finale entschied Neuried gegen Dietenbach für sich. Und im Finale erzog sich der Gastgeber Wieden unter lautstarker Anfeuerung mit dem Turniersieg nicht nur einen versöhnlichen Tagesausklang, sondern baute auch in der Tabelle seinen kleinen Vorsprung um einen Zähler auf vier Punkte aus.

Bundesliga:

Tageswertung
 
Platz Mannschaft Punkte
Vorrunde Finale Gesamt
1 SpFr. Goldscheuer 11 7 18
2 TZFr. Böllen 11 6 17
3 TZC Allgäupower Zell 5 5 10
4 DT Siegelau 5 4 9
5 TZC Eschbachtal 3 3 6
6 TZC Wieden 4 2 6
7 TZFr. Dietenbach 3 1 4

 

Tabellenstand nach 2. WK-Tag
             
Platz Mannschaft Punkte Platz
alt Vortag WK-Tag Gesamt neu
1 TZC Böllen 18 17 35 1
2 SpFr. Goldscheuer 17 18 35 1
3 TZC Wieden 11 6 17 3
5 TZC Allgäupower Zell 7 10 17 3
4 TZC Eschbachtal 9 6 15 5
6 DT Siegelau 5 9 14 6
7 TZFr. Dietenbach 3 4 7 7

 

DRTV_BL_2013_2WK_Wieden_Ergebnisdienst_BFA-T_mit_Turnierliste als PDF-Dokument

 

Landesliga:

Tageswertung
 
Platz Mannschaft Punkte
Vorrunde Finale Gesamt
1 Tzc Wieden 13 8 21
2 Tzfr Böllen 13 7 20
3 Tzc Neuried 10 6 16
4 Tzfr Dietenbach 7 5 12
5 Tzc Simonswald 7 4 11
6 Tzc Eschbach 4 3 7
7 Spfr Goldscheuer 2 2 4
8 TG WINDEN Denzlingen 0 1 1

 

Tabellenstand nach 2. WK-Tag
             
Platz Mannschaft Punkte Platz
alt Vortag WK-Tag Gesamt neu
1 TZC Wieden 17 21 38 1
2 TZFr. Böllen 14 20 34 2
4 TZC Neuried 12 16 28 3
2 TZC Simonswald 14 11 25 4
6 TZC Eschbachtal 5 7 12 5
8 TZFR Dietenbach 0 12 12 5
5 SpFr. Goldscheuer 6 4 10 7
7 TG Winden-Denzlingen 2 1 3 8

 

SRTV_LL_2013_2WK_Wieden_Ergebnisdienst_BFA-T_mit_Turnierliste als PDF-Dokument

 

Abgelegt unter TZ | Keine Kommentare »

TZ: Sportlerehrung des SRTV-Tauziehresort beim Turnier in Stegen

Erstellt von Jörg Hess am 9. Mai 2013

Beim Turnier in Stegen wurde die Sportlerehrung des Resort Tauziehen von Eberhard Bartmann durchgeführt.  Geehrt wurden mit einem Präsent die Tauziehfreunde Böllen für die deutschen Meisterschaftstitel in den drei Klassen 600kg, 640kg und 720kg und die Tauziehfreunde Dietenbach für den Titel in der Jugendklasse 450kg. Ebenfalls geehrt wurden die Mitglieder der Nationalmannschaft U19 für den Vizeweltmeistertitel bei der Tauziehweltmeisterschaft 2012 in Appenzell und die Mitglieder der U23 für die Bronzemedaille.

U 19: Peter Kiefer und Marco Gold (Böllen), Julian Zipfel, Daniel Meier und Felix Müller (Dietenbach), Christian Egg (Goldscheuer), Raphael Hügel und Johannes Deiss (Neuried), Andreas Weiß (Siegelau), Christof Wunderle (Wieden), Alexander Kowalczyki (Simonswald), Coach Eberhard Bartmann.

U 23: Tobias Broghammer, Tobias Ortlieb, Jürgen Schober und Lucas Broghammer (Böllen), Silvio Dela Jara (Goldscheuer), Florian Resch (Siegelau), Hannes Schwär (Eschbachtal), Alexander Wunderle und Sebastian Rombach (Wieden), Coach Eberhard Bartmann

Ehrung2013

Bild mit freundlicher Genehmigung von Karl-Heinz Rümmele

Abgelegt unter TZ | Keine Kommentare »

TZ: Tauziehwochenende des Tauziehclub Eschbachtal in Stegen

Erstellt von Jörg Hess am 5. Mai 2013

Die Jugendmannschaften eröffneten den Ligabetrieb des SRTV am Samstag, den 4. Mai in Stegen. Der Lokalmatador und Ausrichter Tauziehclub Eschbachtal kehrte zu alter Stärke zurück und schaffte den Turniersieg ohne auch nur einen Zug abzugeben, ebenfalls auf dem Treppchen der letztjährige Meister Tauziehfreunde Dietenbach und die Sportfreunde Goldscheuer. Die jungen bzw. neuformierten Mannschaften von Simonswald und der Ziehgemeinschaft Winden/Denzlingen folgten auf den Plätzen.

Am Sonntagmorgen ging das Turnierwochenende mit dem ersten Wettkampf der Landesliga Südbaden weiter. Mit sieben Mannschaften hatte man nicht nur ein ansehnliches Starterfeld beisammen, sondern knüpfte nahtlos an die spannenden Kämpfe der letzten Saison an. Das Führungstrio der Saison 2012 bestimmte das Geschehen, aber über ein Unentschieden gegen die jeweils beiden Konkurrenten kamen keiner hinaus. Böllen und Wieden lagen nach der Vorrunde punktgleich an der Spitze, gefolgt von Simonswald mit nur einem Punkt Rückstand, da diese auch gegen Goldscheuer ein Unentschieden hinnehmen mussten. Mit etwas Abstand schaffte es Neuried ebenfalls in die Halbfinale. In diesen schaffte es Wieden diesmal glatt in zwei wenn auch langen Zügen gegen Simonswald. In Duell der beiden leichtesten Mannschaften des Tages Böllen und Neuried kam es mit fast drei Minuten Zugzeit zu einem hart umkämpften ersten Zug. Diesen konnte Neuried auf der besseren Seite knapp für sich entscheiden. Im zweiten Zug unterlag man dann zwar deutlich, aber hatte bei der Platzwahl für den Entscheidungszug Losglück und entschied sich natürlich für die etwas griffigere Seite. In einem wiederum langen Zug nutze Neuried den Vorteil und schaffte den Einzug in Finale. Im Platzierungkampf um Platz 5 gab sich der Hausherr keine Blöße und schlug die Sportfreunde Goldscheuer in drei ebenfalls spannenden Zügen. Im kleinen Finale behielten die Simonswälder die Oberhand gegen die angeschlagenen Böllener. Im Finale hatten die ebenfalls vom Halbfinale geschlauchten Neurieder gegen die konzentriert auftretenden Wiedner keine Chance. Diese setzten sich klar in zwei Zügen durch und holten damit den Tagessieg und die Tabellenspitze.

Nach einer kurzen Pause folgte eine Ehrung der erfolgreichen Teilnehmer der Mannschaften U19 und U23 an der letztjährigen Weltmeisterschaft in Appenzell im Namen des SRTV durch Eberhard Bartmann. Dann folgte das erste Bundesligaturnier der Saison 2013. Durch die Abmeldung der Landjugend Neckarbergstraße sind dieses Jahr nur 7 Mannschaften am Start. Die Neulinge von Zell schlugen sich wacker und verpassten den Einzug ins Halbfinale nur knapp gegen den Gastgeber Eschbachtal. Ganz vorne scheint auch diese Saison alles beim Alten zu sein. Böllen und Goldscheuer auf hohem Niveau fast gleichauf, was an einem Unentschieden in der Vorrunde und einem ersten Finalzug mit fast sechs Minuten Zugzeit abzulesen ist. Das Verfolgerfeld rieb sich mit einigen Unentschieden gegenseitig auf und hat so schon deutlichen Abstand auf das Führungduo. Wieden schlug im kleinen Finale den Platzherr Eschbachtal. Zell schaffte beim ersten Bundesligaauftritt einen guten fünften Platz und verwies Siegelau auf den sechsten Rang. Dietenbach belegte nach der Vorrunde den siebten Platz und übernahm somit vorerst auch die rote Laterne in der Tabelle.

 

Jugendliga 450kg  1.WK:

Tageswertung
                                           
Platz Mannschaft Punkte
Vorrunde Finale Gesamt
1 TZC Eschbachtal 8 5 13
2 TZFr. Dietenbach 6 4 10
3 SpFr. Goldscheuer 3 3 6
4 TZC Simonswald 2 2 4
5 TG Winden/Denzlingen 1 1 2
Tabellenstand nach 1. WK-Tag
                                             
Platz Mannschaft Punkte Platz
alt Vortag WK-Tag Gesamt neu
1 TZC Eschbachtal 0 13 13 1
2 TZFr. Dietenbach 0 10 10 2
3 SpFr. Goldscheuer 0 6 6 3
4 TZC Simonswald 0 4 4 4
5 TG Winden/Denzlingen 0 2 2 5

SRTV_JL_2013_1WK_Eschbachtal_Ergebnisdienst_BFA-T_mit_Turnierliste als PDF-Dokument

 

 

Landesliga 640kg 1.WK:

 

Tageswertung
 
Platz Mannschaft Punkte
Vorrunde Finale Gesamt
1 Tzc Wieden 10 7 17
2 Tzc Neuried 6 6 12
3 Tzc Simonswald 9 5 14
4 Tzfr. Böllen 10 4 14
5 Tzc Eschbachtal 2 3 5
6 SpFr. Goldscheuer 4 2 6
7 TG Winden Denzlingen 1 1 2

 

 

Tabellenstand nach 1. WK-Tag
             
Platz Mannschaft Punkte Platz
alt Vortag WK-Tag Gesamt neu
1 Tzc Wieden 17 17 1
2 Tzc Simonswald 14 14 2
2 Tzf Böllen 14 14 3
4 TzcNeuried 12 12 4
5 Spfr. Goldscheuer 6 6 5
6 Tzc Eschbachtal 5 5 6
7 TG Winden Denzlingen 2 2 7

SRTV_LL_2013_1WK_Eschbachtal_Ergebnisdienst_BFA-T_mit_Turnierliste als PDF-Dokument

 

Bundesliga 640kg 1.WK:

Tageswertung
                                           
Platz Mannschaft Punkte
Vorrunde Finale Gesamt
1 TZC Böllen 11 7 18
2 SpFr. Goldscheuer 11 6 17
3 TZC Wieden 6 5 11
4 TZC Eschbachtal 5 4 9
5 TZC Allgäupower Zell 4 3 7
6 DT Siegelau 3 2 5
7 TZFr. Dietenbach 2 1 3

 

 

Tabellenstand nach 1. WK-Tag
                                             
Platz Mannschaft Punkte Platz
alt Vortag WK-Tag Gesamt neu
1 TZC Böllen 0 18 18 1
2 SpFr. Goldscheuer 0 17 17 2
3 TZC Wieden 0 11 11 3
4 TZC Eschbachtal 0 9 9 4
5 TZC Allgäupower Zell 0 7 7 5
6 DT Siegelau 0 5 5 6
7 TZFr. Dietenbach 0 3 3 7

DRTV_BL_2013_1WK_Eschbachtal_Ergebnisdiest_BFA-T_mit_Turnierliste als PDF-Dokument

 

Bilder vom Landesligaturnier:

 

Abgelegt unter TZ | Keine Kommentare »

TZ: Länderpokal-Turnier in Goldscheuer

Erstellt von Jörg Hess am 2. Mai 2013

Das erste Tauziehturnier der Saison fand traditionell in Goldscheuer im Rahmen des Ländervergleich statt. Nach einigen sommerlich warmen Tagen zur Mitte der Woche, schlug leider der April am Turniertag eiskalt zu. Eine Kaltfront mit Regen sorgte für nicht gerade optimale Bedingungen, wobei zumindest der Regen während des Turniers sich auf einzelne Tropfen beschränkte. In der Jugendklasse (U19) traten fünf Teams an. Hier konnte in einem spannenden Finale die Mannschaft von Württemberg knapp vor Südbaden gewinnen. In der Juniorenklasse (U23) waren ebenfalls sehr spannende Kämpfe zu sehen. Hier sicherte sich die Mannschaft von Bayern vor Südbaden den Sieg. Eine echte Premiere stellte der Wettkampf in der Frauenklasse dar. Es handelte sich um das erste offizielle nationale Turnier des DRTV in der neu eingeführten Frauenklasse bis 400kg mit 6 Zieherinnen. Um so erfreulicher die sehr gute Resonanz mit sechs angetretenen Teams aus den verschiedenen Landesverbänden. Erwartungsgemäß konnte sich das Team Südbaden 1 durchsetzen, dass sich überwiegend aus den sehr erfahreneren Südbadenmädels rekrutierte. Doch geschenkt wurde Ihnen der Turniersieg nicht. Die anderen Teams testeten ihre Grenzen aus und boten so spannende Kämpfe bis ins Finale. Ein guter Auftakt für den Frauentauziehsport ins Jahr 2013. Die Zahl der gesehenen aktiven Zieherinnen gibt Anlass zur Hoffnung, dass bald weitere Veranstaltungen folgen.

Abgelegt unter TZ | Keine Kommentare »